Barbara Ehwald

Barbara Ehwald, in Berlin geboren und aufgewachsen, studierte direkt im Anschluss an Ihr Abitur an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Gesang Frau Prof. Fried und Prof. Heidrun Franz Vetter.

Seit der Zeit Ihres Studiums hat sie bereits Verpflichtungen an verschiedenen Bühnen (u.a. Neuköllner Oper, Berliner Ensemble, Schloßparktheater, Theater Am Halleschen Ufer, Cité de la Musique-Paris, Konzerthaus am Gendarmenmarkt Berlin, Opernhaus Halle, Staatsoper Unter den Linden Berlin, Schaubühne Berlin, Sophiensaele Berlin) wahrgenommen und ist als Solistin und in div. Vokalensembles freischaffend tätig.

Im Bereich Lied/Konzert arbeitet e sie u.a. mit Helmuth Oertel, Eric Schneider, Thomas Hengelbrock und Prof. Wolfram Rieger. Sie besuchte die “Masterclass of Italian Baroque” von Jil Feldman in Paris und den Meisterkurs mit René Jakobs im Rahmen der Cadenza Barocktage der Staatsoper Unter den Linden Berlin, arbeitete mit dem Regisseur Robert Wilson auf Long Island, New York, an den Projekten “Aida” und “St. Francois d’Assise” und konzertierte im Rahmen des Musiksommers auf Mallorca mit René Kollo.

Barbara Ehwald wurde für ihre Interpretation der Melisande am Theater Am Halleschen Ufer in Berlin von E. Büning (FAZ) im Bühnenjahrbuch der Opernwelt als Nachwuchsdarstellerin des Jahres nominiert und debütierte  in der Rolle der Narcissa im Rahmen des Satellitenprogramms an Der Staatsoper Unter den Linden in Berlin.